WePack

Wie übernehmen wir Verantwortung?

Wir wollen ganzheitlich Verantwortung übernehmen. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, nicht nur auf die Nachhaltigkeit in der vorgelagerten Wertschöpfungskette zu achten, sondern uns für die Entwicklung und Kultivierung fruchtbarer Landwirtschaft und unserer Gesellschaft mit einzusetzen.

Durch ökologisches Wirtschaften wird in der Produktion der Baumwolle deutlich weniger Wasser verbraucht als im konventionellen Baumwollanbau. Mit Hilfe von natürlichen Düngemitteln, wie beispielsweise Mist und Kompost wird die Bodenfruchtbarkeit und Hummusschicht unterstützt, was zu einer gesunden Landwirtschaft und einem harmonischen Umgang mit der Natur beiträgt. Auch beim Verarbeiten der Bio-Baumwolle – dem Weben und Färben mit pflanzlichen Farben – achten wir darauf, dass Ressourcen schonend und Menschen fair behandelt werden.

Transport- und Vertriebswege, sowie Verpackungsmaterialien wählen wir mit Bedacht aus, um diese möglichst gering zu halten.

Um den Kreislauf zu schließen, investieren wir mit einem Teil des Erlöses in soziale und ökologische Nachhaltigkeit.

Soziale Nachhaltigkeit

Entlang der Wertschöpfungskette stehen wir ebenso für faire und sichere Arbeits- und Produktionsbedingungen, sowie für gerechte Löhne. Gemeinsam mit Sister e.V. unterstützen wir gezielte Entwicklungsprojekte in der Region um die südindischen Großstadt Chennai. So übnernehmen wir die Patenschaft für lokale Bildungsprojekte in dem Dorf Malaimedu, die wir durch den anteiligen Erlös jeden verkauften Rucksacks unterstützend mitgestalten können.

Ökologische Nachhaltigkeit

Durch die ausschließliche Verwendung von zertifizierter Bio-Baumwolle und pflanzlichen Farben können wir ökologische Nachhaltigkeit in der Wertschöpfungskette gewährleisten. Die Verwendung des Rohstoffs Baumwolle haben wir in diesem Fall bewusst ausgewählt. Im Fokus steht hierbei unser Ziel daraus auch wieder etwas an die Erde zurückzugeben. So geben wir für jeden verkauften Rucksack, einen Anteil des Erlöses an den Forschungsring  e.V., um die Forschung und Durchführung von Hummusanbau zu unterstützen und voranzutreiben.

Warum WePack, was bedeutet der Name? Das „We“ in WePack steht für das „Wir“ – für uns alle. Unsere nachhaltigen Rucksäcke – unsere „Packs“ – sind für alle gemacht, jeder kann sie tragen und dabei einen Beitrag leisten und etwas zurückgeben; an den Menschen und die Natur, deren Ressourcen bei der Entstehung unserer

 Produkte in Anspruch genommen wurden. Denn wir alle tragen die Verantwortung dafür, dass diese Ressourcen bewusst, nachhaltig und fair behandelt werden. Unser Logo vereint den „Wir“-Gedanken mit dem Kreislauf, der mit dem Anbau der Bio-Baumwolle beginnt. Hast Du bereits die kleinen Baumwollblüten in unserem Logo entdeckt?

Wer steht hinter WePack?

Alles fing 2017 an, als ein Freund von uns während seines Studiums die WePack Idee ins Leben gerufen hat. Heute drei Jahre später, hat das Leben und die Liebe ihn ins Ausland geführt, weshalb er WePack nicht mehr weiterführen konnte. Überzeugt von der großartigen Idee und den nachhaltigen Produkten, haben wir uns entschlossen WePack zu übernehmen, die Idee weiterzuführen und weiterzuentwickeln.

Wir, das sind Melanie und Anas, teilen die Werte die WePack ausmachen und fühlten uns sofort mit der Marke verbunden. Nun läuft WePack seit Mitte des Jahre 2020 unter unserem Namen und wir freuen uns sehr damit eine nachhaltige bewusstere Zukunft mitgestalten zu können. WePack ist für uns eine Herzenssache, in die wir viel Freude, Kreativität und positive Energie stecken! Die Zukunft mit WePack wird bunt, unsere Köpfe sind voller großartiger Ideen und wir freuen uns auf diese wunderbar unbekannte Reise.